22. September 2016

Neuigkeiten aus dem Bereich des Immissionsschutzes:

Mit Datum vom 30. Juni 2016 wurde im Amtsblatt der Europäischen Union die Schlussfolgerung (EU) 2016/1038 zu den besten verfügbaren Techniken für die Nichteisenmetallindustrie veröffentlicht.

Die BVT-Schlussfolgerungen beschreiben die besten verfügbaren Techniken im Bereich der Emissionsminderung und legen den Stand der Technik für alle Anlagen fest, die in der Industrieemissions-richtlinie genannt sind. Betreiber von IED-Anlagen der Nichteisenmetall-industrie sind daher dazu verpflichtet, die Anforderung der Schlussfolgerungen innerhalb von vier Jahren umzusetzen. Gleichzeitig sind auch die Behörden dazu verpflichtet, innerhalb dieser Frist die Auflagen der immissionsschutzrechtlichen Genehmigung zu überprüfen und zu aktualisieren sowie die Einhaltung der neuen Standards sicherzustellen.

Zur Umsetzung der Anforderungen aus der BVT-Schlussfolgerung für die Nichteisenmetallindustrie stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.